Sunday, January 26, 2014

Sonntagsbastelei

Ebbas Hand in Wachs mit verlorenen Köpfen als Gußreservoir

Ich wollte die Muffel in den Ofen stellen, die Temperatur langsam hochfahren, das Wachs auskippen, wenn es geschmolzen ist und weiter hochfahren. Leider hat die Muffel nur liegend in den Ofen gepasst, deshalb floß das Wachs sofort aus, als es warm wurde.

Ich weiß jetzt mit Gewissheit und aus eigener Erahfung, dass man ohne vernünftige Absaugung kein Wachs ausbrennen sollte. 

Hier ist das Wachs ausgebrannt, der Hohlraum gut zu erkennen

Der kleine schwache Brenner hat leider nicht ausgereicht, genug Metall für die Hand auf einmal zu schmelzen. Obwohl ich nur Zinn verwendet habe...

Zinn in Einbettmasse bildet erstaunlich schöne Oxyde und die Einbettmasse lässt sich einfach abbröseln.Ringfinger und kleiner Finger sind leider nicht ganz ausgeflossen. 

Trotzdem schön.

No comments: