Wednesday, June 11, 2014

Insekten gießen

Ich habe kleine, tote Tiere und eine Rosenblüte mit Wachsstiften an einen Trichter gewachst.

Dann habe ich den Muffelring auf den Muffelformer gesetzt, damit die Einbettmasse nicht wegfließt.

Die Einbettmasse habe ich mit der Hand angerührt und ohne Rüttler in die Muffel gegossen. Anschließend ist sie ohne Druck ausgehärtet. 

Ohne den Muffelformer kann man den Trichter, in den später das Metall kommt gut erkennen.

Den Vorwärmofen habe ich unter dem Carport aufgestellt, wegen des vielen Rauches. Ich habe den Ofen auf 800°C aufgeheizt und dann auf 400°C runtergekühlt

Das Zinn habe ich bröckchenweise in die noch sehr heiße Muffel gelegt, dort ist es dann geschmolzen und ich habe es mit einer Handschleuder ganz hineingedrückt. So sah das Gussergebnis ausgebettet aus.

Ich habe die letzten Einbettmassereste vorsichtig mit Glanzperlen abgestrahlt und bin begeistert, wie gut der Guss geworden ist. Ich brauche dringend mehr und größere Insekten.



















No comments: